Die Map für Anfänger – ESCAPE FROM TARKOV Tipps & Tricks Deutsch

Share
Copy the link

Die häufigste Frage die ich im Stream gestellt bekomme ist: ” Was ist die beste Map für Anfänger?”. Mit diesem Escape from Tarkov Tipps und Tricks Video ( Deutsch ) gebe ich euch meine Antwort darauf.

Folge mir auf Twitch:

Tritt unserer Discord Community bei:

Meine Hardware:

Gaming-PC

Intel Core i7 8700K
RTX 2080 Ti Founders Edition
32GB G.SKILL 3200MHz DDR4
ASUS Maximus X Hero
500 GB Samsung 960 EVO
Sound Blaster Z
Corsair H115i
Phanteks Enthoo Evolv ATX
ASUS ROG Swift PG27UQ

Streaming-PC

AMD Ryzen Threadripper 1950X
MSI GTX 1050 Ti Aero ITX
32GB G.SKILL 3200MHz DDR4
ASUS Prime X399-A
250GB Samsung 960 EVO
Sound Blaster Z
Thermaltake Core P5
Samsung U28H750UQU

Zubehör

Recaro Exo Platinum Stuhl
Roccat Kone AIMO Maus
Logitech G910 Keyboard
Panasonic Lumix G70 Kamera
Shure SE 846 Ohrhörer
Helicon GoXLR Mixer
RODE NT 1 Mikrofon
Blue Mikrofon Arm
AVerMedia Live Gamer 4K Capture Card
Elgato Stream Deck XL
Elgato Green Screen

Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate Links. Kaufst du über diese ein, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich selbst entstehen keine Mehrkosten.

Music from Epidemic Sound (

36 thoughts on “Die Map für Anfänger – ESCAPE FROM TARKOV Tipps & Tricks Deutsch

  1. Ich habe damals den Rat befolgt als erstes Customs zu lernen, weil sie ja "Einsteigerfreundlich" ist.
    Meiner Meinung nach, ist Customs eine Schlechte Map für Anfänger. Man muss dauernd von links nach rechts zum Ausgang, was Absolut gefährlich ist.
    Der Loot auf der Map ist so schlecht, dass man verzweifelt und Dorms als Anfänger ist Hoffnungslos. Nehmen wir an in Dorms sind KEINE Campenden Fullgeard PMCs, dann trifft man dort vielleicht denn Scav-Boss. Der für einen Anfänger nicht einfach ist. Und wenn da mal wirklich niemand sein sollte, ohne Schlüssel findest du da nichts.

  2. Customs finde ich zu beginn recht schwierig, dadurch das es einige Nadelöhre gibt.
    Allerdings nutze ich Customs trotzdem oft als Scav und warte versteckt bis noch 10 Minuten sind. Dann ist die Map häufig recht leer und ich plündere die Leichen um erstmal an Kohle zukommen. Fights verliere ich meist… Bis jetzt.
    Shoreline finde ich offener und einfacher um erstmal Gefechten auszuweichen.

  3. Ich bin gerade frisch gespawnt in Tarkov (Neuling) und muss sagen das ich Küste für mich entdeckt habe. Ja der Loot ist nicht immer geil, besonders wenn man zu spät kommt und alles leer ist 🙂 aber durch seine vielen Ausgänge ist es da recht angenehm.
    Interchange (Autobahnkreuz) wurde ich bisher nur weggeballert 🙁 und Customs da war ich glaube noch nie 😀
    Dazu muss ich sagen, ich spiele Tarkov zur Unterhaltung, ich nehme es nicht so ernst. Jedoch ist es einfach das beste Spiel, wenn man den absoluten Hardcore Shooter sucht (derzeit).
    cheers H4NS

  4. Super Video mal wieder. Wie immer halt 🙂
    Allerdings finde ich die Thumbnails deiner letzen Videos nicht so schön. Da haben mir die deiner alten Videos immer besser gefallen.
    KP wie die anderen Leute das sehen aber so bunte hervorgehobene Schriften sehen für mich immer nach Clickbait aus.

  5. Ich finde "factorie" also Erste oder Zweite am besten für anfönger einfach weil sie sehr klein ist und man sie ziehmlich direct auswendig kann und da kann man für den anfang die steuerung und die waffen kennenlernen und auch ziehmlich leicht abhauen weil gefühlt um jedes eck ein ausgang ist

  6. Ich mag Interchange als Lootmap.Gut geeignet für kurze Scavruns zwischendurch, wenn der PMC mal wieder stark blutend im Hideout liegt. In letzter Zeit fällt allerdings auf das sich einige Spieler zu gern als Exit- Camper verdingen und das ist gerade auf IC sehr beliebt, da es ja effektiv nur 2 Ausgänge (abgesehen vom Bezahl- Exit am E-Werk) gibt.

  7. hey, gutes video . Sieht bei dir echt super aus und läuft butter weich wie es aussieht, wie sind deine einstellungen bzw hardware . Ich hab ne rtx2080ti und nen i76700k und hab voll fps schwankungen. gruß

  8. Finde Customs ist überhaupt nicht Einsteigerfreundlich da man immer entweder von links nach rechts oder umgekehrt laufen muss.

    Dann ist die Chance in der Mitte zu verrecken echt hoch ist.

  9. Ich fand ehrlich gesagt Shoreline zu Beginn am besten. Man hatte nicht gleich so viele PvP Fights in kurzer Zeit wie auf Customs und konnte erstmal möglichst in Ruhe die Steuerung usw verinnerlichen.
    @Chris Danke Junge! Du haust sie aber auch raus im Moment – richtig so, die ganzen Anfänger wollen geleitet werden 😉

  10. Vielen dank für die ganzen Videos, ist sicherlich ne Menge Arbeit. Weiß ich wirklich zu schätzen. Und ich möchte mich auch noch die tollen Streams bedanken. Bin da zwar eher der stille Zuschauer, aber es macht immer Spaß.

    Gruß runzelarsche

  11. Hey Chris, super Guide. Ich suchte deine Videos rauf und runter. Mir ist aufgefallen das du einen zweiten Account erwähnt hast. Hat dies einen speziellen Grund? Das würde mich echt interessieren. Denn meinen Main Acc hab ich mal richtig verkackt 🤫 hätte deine Videos eher sehen müssen. LG Eric

  12. Ich persönlich bevorzuge Shoreline, Orientierung zunächst vielleicht nicht ganz einfach, aber beste Möglichkeit Anfangs Spielern auszuweichen und dennoch guten Loot abzugreifen. Gute Taktik ist auch als Scaf reinzugehen, an ungefährlichen Orten (Dorf) zu looten und zum Ende des Raids dann ins Sanatorium Leichen fleddern (besonders gut wenn man den Ausgang als Scaf auch im Sanatorium hat…). Hab mit der Taktik schon nahezu risikofrei feinste Sachen rausgeschleppt… zudem für mich die schönste Map…

  13. ich bin andauernd am verrecken auf customs, weil du jedes mal quer über die map rennen musst, als scav krieg ich viele spieler gar nicht gekillt weil ich fast immer saiga spawne
    und als pmc werde ich von den ganzen scavs über den haufen geballert wenn es mal nicht ein anderer spieler ist, dazu bin ich auch noch broke und struggle jedes mal den ausgang zu finden

    man man man das spiel ist für anfänger echt gift, es macht halt trotzdem spaß aber ist sehr frustrierend am anfang

  14. Weiß nicht… ich finde Customs ist nicht wirklich eine gute map für blutige Anfänger. Auf dieser schlauchmap mit ihren stellenweise richtig schlechten spawns haben Anfänger nicht viel zu melden.
    Da finde ich Inter deutlich besser. Weitläufig innen und außen kämpfe und man kann sich viel besser einem Kampf entziehen. Der einzige Nachteil ist halt das man dort erst relativ spät quest bekommt.

  15. Ich interessier mich mehr dafür was du an dem ACOG findest? Ich bevorzurge das PS320 + seitmount, allein deshalb weil du deutlich mehr siehst. Oder gibts nen speziellen Grund fürs ACOG?

Comments

Your email address will not be published.